Biografie Kirsten Fuchs

Kirsten Fuchs ist Schriftstellerin, Lesebühnenautorin und Kolumnistin und lebt in Berlin.

1977 in Karl-Marx-Stadt geboren, aufgewachsen in Berlin
seit 1993 Teilnahme an der »Schreibwerkstatt Berlin« für Schüler und Jugendliche
seit 2000 Leitung von Arbeitsgruppen bei der »Schreibwerkstatt Berlin«
2002 Teilnahme am Deutsch-Polnischen Übersetzer-Workshop von WIR e.V.
2002-2004 Mitglied der Berliner Lesebühne »Erfolgsschriftsteller im Schacht«
2002-2008 Mitglied der Berliner Lesebühne »Marabühne«
2003-2005 Mitglied der Berliner Multimediabühne »O-Ton Ute«
2003-2005 Kolumnistin für die taz
seit 2007 Kolumnistin für Das Magazin
seit 2008 Mitglied der Berliner Lesebühne »Chaussee der Enthusiasten«

Preise
1997 »Treffen junger Autoren«
1999 Zweiter Preis beim 8. Berliner Jugend-Literaturwettbewerb
2003 »11. Open Mike«

Veröffentlichungen:
2005 Die Titanic und Herr Berg (Roman, Rowohlt Berlin)
2006 Zieh dir das mal an! (Kolumnen aus der taz, Rowohlt Taschenbuch)
2008 Heile, heile (Roman, Rowohlt Berlin)
2009 Nicht der Süden (Voland & Quist)
2011 Eine Frau spürt sowas nicht (Erzählungen, Voland & Quist)
2014 Kaum macht man was falsch, ist das auch wieder nicht richtig (Erzählungen, Voland & Quist)
2015 Mädchenmeute (Roman, Rowohlt Berlin)

Sie schreibt regelmäßig Kolumnen für »Das Magazin« und ist Mitglied bei der Lesebühne »Fuchs und Söhne«.

Search