Bader-Ehnert-Kommando

Von 1990 bis 2004 waren Michael Ehnert und Kristian Bader als Bader-Ehnert-Kommando unterwegs. In dieser Zeit entstanden fünf Kabarettprogramme, 1997 erhielten sie den Deutschen Kleinkunstpreis.
2001 spielten sie erstmals ihr Erfolgsprogramm „Der Weihnachtshasser”, eine ins Hier und Jetzt versetzte und mit vielen kabarettistischen Bösartigkeiten gespickte Version der bekannten Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. In den letzten Jahren präsentierten sie allweihnachtlich eine überarbeitete und aktualisierte Neuauflage auf ausgewählten Theaterbühnen.


Suche