CD Heinrich Pachl: Chaos und Spiele

ISBN 978-3-931265-32-8

Beschreibung

Inhalt:

1. Ode an die Seuche 3:36
2. Verschwörungstheorie 2:15
3. Dienstleister-Verschwörung 4:10
4. Köln-Verschwörung 3:24
5. Klüngel 2:46
6. Schurkenstaat und Schweinehund 1:01
7. Fischer-Verschwörung 3:21
8. Weste statt Rückgrat 3:41
9. Rinderwahn-Syndrom 0:50
10. Handy-Intermezzo 0:37
11. Kosovo-Syndrom 3:58
12. Nach dem Krieg ist vor dem Krieg 12:15
13. Geschichte rückwärts 2:11
14. Wiedergutmachung 4:19
15. Schwarzgeld 1:51
16. Bündnis gegen Arbeit 4:03
17. Kabarettist als Spätautist 1:07
18. Stolz auf Deutschland 2:59
19. Frühstücks-Verschwörung 2:38
20. Koch-Verschwörung 2:02
21. Lasset uns beten 4:48
22. Anonyme Rassisten 3:15

Aufgenommen am 09.05.2001 in der Comedia Colonia, Köln
Produziert von Christian Franzkowiak
© con anima Verlag 2001

Über das Programm:

Dieses Urgestein aus Köln-Nippes zählt seit langem zur Creme des deutschen Kabaretts. Nach Jahren der Zusammenarbeit mit illustren Kollegen wie Arnulf Rating oder Matthias Beltz legt Heinrich Pachl, laut EXPRESS „Kölns bissigster Spötter“, nun sein viertes Kabarett-Solo vor: „Chaos und Spiele“.
Der Mensch ist umzingelt. Agenturen gemeinster und hinterhältigster Art belauern und benutzen ihn. Und wie oft kommt die Attacke versteckt, bleibt der Gegner unerkannt? Die Folge: Verwirrung und Verfolgungswahn. Daraus entsteht der dringende und berechtigte Wunsch auf- und abzuräumen. Und das erledigt Heinrich Pachl. In seinem neuem Programm „Chaos und Spiele“ langt er hin, dass das Tischtuch wackelt und das Zwerchfell zittert. Wenn schon Amok, dann bitte richtig.

Search