skip to Main Content

Christian Ehring ist bekannt als Moderator der NDR-Satiresendung Extra3 und als Sidekick von Oliver Welke in der ZDF heute Show. Was viele nicht wissen: Schon weitaus länger kultiviert er seine Liebe zur Bühne als langjähriges Kom(m)ödchen-Ensemble-Mitglied und mit seinen Kabarett-Soloprogrammen!

Christian Ehring

Christian Ehring ist bekannt als Moderator der NDR-Satiresendung Extra3 und als Sidekick von Oliver Welke in der ZDF heute Show. Was viele nicht wissen: Schon weitaus länger kultiviert er seine Liebe zur Bühne als langjähriges Kom(m)ödchen-Ensemble-Mitglied und mit seinen Kabarett-Soloprogrammen!

  • 2CD Christian Ehring: Keine weiteren Fragen

    Der Sohn geht ins Ausland, auf einmal ist mehr Platz im Haus, da meldet sich das soziale Gewissen: Wäre das nicht die Gelegenheit, endlich mal etwas Sinnvolles zu tun und einen Flüchtling aufzunehmen? Schließlich hat die Flüchtlingsproblematik keineswegs an Brisanz verloren. Das Problem wurde einfach nur nach Kräften wegorganisiert. Immer noch sind Millionen Menschen auf der Flucht und lassen sich langfristig selbst von Horst Seehofer nicht abschrecken.
    Könnte, sollte, müsste man nicht aktiv werden und der linksalternativen Überzeugung auch mal ganz konkret Taten folgen lassen?
    Die Ehefrau sagt: „Ja“. Ehrings Bühnen-Ich sagt: „Ja, aber“. Findet die Idee zwar gut, würde sich aber lieber zurückziehen ins deutsche Komfortzonenrandgebiet, wo der Einkauf im Bioladen noch ausreicht als moralischer Ablassbrief, wo man erst mal das Haus abbezahlt, Smoothies mixt und seinen Yogalehrer macht. Und vor allem: Keine weiteren Fragen stellt.
    Es entwickelt sich ein assoziativer Monolog über Politik, Moral und Verantwortung, komisch und ernst, authentisch und verlogen. Bitte lachen Sie vorsichtig.

    ISBN 978-3-944304-16-8

    Sonderpreis 18,90 17,90

  • CD Christian Ehring: Anchorman

    Elmar Stelzwedel ist stinksauer. Jahrelang war er die unangefochtene Nummer eins im Sender, der Mr. Seitenscheitel der Spätnachrichten, der Mann, der den Katastrophen ein Gesicht gab. Der letzte Anker in einer chaotischen Welt. Seriös, professionell und immer gut frisiert. Und jetzt das: einem Tag auf den anderen gekündigt. Fristlos entlassen. Alles nur wegen eines klitzekleinen Patzers.
    Und Elmar Stelzwedel, der immer alles verstanden hat, versteht plötzlich die Welt nicht mehr …

    ISBN 978-3-931265-48-9

    15,90

  • DVD Das Kom(m)ödchen: Freaks. Eine Abrechnung

    Eigentlich könnte die Sammy-Boehme-Show scharfe Fernsehsatire zur besten Sendezeit sein, wäre da nicht Sammy Boehme. Der Star der Sendung ist zwar beliebt, allerdings intellektuell eher sparsam ausgestattet. Bei ihm weiß die eine Gehirnhälfte oft nicht, was die andere denkt, und wenn es schlecht läuft, frönt Sammy seiner großen Leidenschaft: Er beginnt zu improvisieren. Keine leichte Aufgabe für das Autorenteam im Hintergrund den äußerst kapriziösen Star in der Spur zu halten und in mühsamer Kleinarbeit die Sammy-Boehme-Show zu dem zu machen, was sie sein sollte.

    Getreu dem Motto „never change a winning team“ geht das Trio Christian Ehring, Maike Kühl und Heiko Seidel mit seinem dritten Programm an den Start. Die Hausproduktion wartet mit einer schrägen Story und neuen Charakteren auf und das natürlich in bester Kom(m)ödchen-Manier: Hochaktuelles Kabarett trifft auf skurrile Typen, Musik trifft auf Sitcom, Stand-up auf Theater. Und am Ende gibt’s Tote. Man darf gespannt sein!

    ISBN 978-3-944304-00-7

    Sonderpreis 19,90 16,90

  • DVD Das Kom(m)ödchen: Sushi. Ein Requiem

    Der Aufschwung ist da – doch wo bleibt die gute Laune? Vor allem die Mittelschicht in Deutschland hat das Lamentieren so verinnerlicht, dass sie einfach schon mal prophylaktisch weiter jammert. Warum auch nicht. Schließlich arbeiten Topmanager, Investmentbanker und eine Selbsthilfegruppe, die sich scherzhaft „Regierung” nennt, bereits nach Kräften daran, dass die nächste Krise nicht allzu lange auf sich warten lassen wird.
    Das Programm „Sushi – Ein Requiem” läuft seit 2009 sehr erfolgreich im Düsseldorfer Kom(m)ödchen (immer ausverkauft) und auf den angesagten Kabarettbühnen der Republik. Im Oktober 2010 wurde Sushi mit dem begehrten Kleinkunstpreis „Leipziger Löwenzahn” des „Europäischen Humor- und Satirefestivals Leipzig” ausgezeichnet.

    ISBN 978-3-931265-89-2

    Sonderpreis 19,90 16,90

  • DVD Das Kom(m)ödchen: Couch. Ein Heimatabend

    Mit der 71. Eigenproduktion in seiner 68jährigen Geschichte landete das Düsseldorfer Kom(m)ödchen einen echten Publikumsrenner. Erleben Sie das Ensemble Maike Kühl, Christian Ehring und Heiko Seidel in einer fulminanten, turbulenten und aberwitzigen 112minütigen Kabarettshow, aufgezeichnet vom WDR im Februar 2007.

    ISBN 978-3-931265-66-3

    Sonderpreis 19,90 16,90

  • CD Das Kom(m)ödchen: Amok in Erkrath

    Worunter leiden Fahrradpolizisten? Warum gucken Lehrer Zombie-Filme?
    Wie kann man Schröder von 7Tage – 7Köpfe unterscheiden?
    Das sind nur einige der Fragen, die das junge Ensemble des Düsseldorfer Kom(m)ödchens (Nicole Ankenbrand, Volker Diefes und Christian Ehring) in seinen Programmen „Die letzten Tage von Erkrath“ und „Amok“ stellt.
    Auf eindrucksvolle Weise tritt das Team den Beweis an, wie witzig, schnell und boshaft das einst totgeglaubte Ensemblekabarett sein kann.

    ISBN 978-3-931265-25-0

    Sonderpreis 15,90 9,90

  • CD Die Scheinheiligen: Generation XXL

    Orientierungslos, haltlos, mutlos, aber irgendwie gut drauf, so präsentiert sich die titelgebende „Generation XXL“ auf der Schwelle zum dritten Jahrtausend. Eine fein abgestimmte Mischung aus Sinn und Unsinn, Schwulst und Geist;
    ein rasanter Wechsel von Figuren, Stimmungen und Ebenen sorgen für tempo- und nuancenreiche Unterhaltung. Die Scheinheiligen bestehen aus: Volker Diefes und Christian Ehring. Im Oktober 1998 wechselten sie zum neuen Kom(m)ödchen-Ensemble. Für ihr Programm „Generation XXL“ wurden Die Scheinheiligen ausgezeichnet mit der „St. Ingberter Pfanne 1997“, dem „Melsunger Kabarettpreis 1997“, dem „Magdeburger Kugelblitz 1998“ und dem Oberburger Kabarettpreis „Cap der guten Hoffnung“.

    ISBN 978-3-931265-17-5

    leider vergriffen!


Back To Top
×Close search
Search