skip to Main Content

Frank Lüdecke gelingt das Kunststück, intellektuell und trotzdem höchst unterhaltsam zu sein. Mit seinen Kabarettprogrammen hat er sich endgültig in die erste Riege des deutschen Kabaretts gespielt.

Frank Lüdecke

Frank Lüdecke gelingt das Kunststück, intellektuell und trotzdem höchst unterhaltsam zu sein. Mit seinen Kabarettprogrammen hat er sich endgültig in die erste Riege des deutschen Kabaretts gespielt.

  • CD Frank Lüdecke: Über die Verhältnisse

    Frank Lüdecke redet über die Verhältnisse und wirft einen vergnüglichen Blick in die Seele zivilisationsgestresster Mitteleuropäer. Das Digitale, die Demokratie, Europa – all das kann Spuren von Pointen enthalten. Und jede Menge Hoffnung. Lüdeckes politisches Kabarett macht Anleihen bei der Philosophie, verwendet Musik und lehnt Originalität und Unabhängigkeit nicht von vornherein ab. „Über die Verhältnisse” ist hintersinniges Kabarett und trotzdem witzig und unterhaltsam. Nein, das muss kein Gegensatz sein.

    ISBN 978-3-944304-18-2

    15,90

  • CD Frank Lüdecke: Schnee von morgen

    „Schnee von morgen“ ist aktuelles politisches Kabarett mit philosophischen Seitensprüngen. Und mit Musik.
    Frank Lüdecke beschäftigt sich in seinem neuen Programm mit der neuen Hoffnung für die Lösung unserer Probleme: dem Internet.
    Denn die moderne Netzgesellschaft lehrt uns: Je dümmer der Einzelne, desto klüger der Schwarm. Sollten wir also in Zukunft auf die „Weisheit der Vielen“ setzen, oder wie die Engländer sagen: den Mainstream? Das hat in anderen Bereichen schon prima funktioniert. Im Fernsehen etwa. Da kann die „Weisheit der Vielen“ durch die Quote gemessen werden …

    ISBN 978-3-944304-08-3

    15,90

  • CD Frank Lüdecke: Die Kunst des Nehmens

    In seinem Programm DIE KUNST DES NEHMENS untersucht Frank Lüdecke die Vorzüge egoistischer Selbstbedienung und die Gegenmodelle: Von Jesus Christus über Robin Hood zu Bill Gates und Hartz IV.
    Wer trägt hier eigentlich die Verantwortung?
    Die Regierung? Der Ethikverband Deutsche Wirtschaft?
    Oder diese verdammten elektrochemischen Gehirnprozesse, von denen man jetzt immer liest …
    Waren kriminelle Investmentbanker gar kein Fall für die Staatsanwaltschaft, sondern für die AOK?

    DIE KUNST DES NEHMENS:
    Mit aktuellen satirischen Abschweifungen zur Lobbyisten-Demokratie, glückselig machenden Bindungshormonen
    und desillusionierten Nasszellendesignern aus Mecklenburg.
    Und mit Musik.

    ISBN 9783931265915

    15,90

  • CD Frank Lüdecke: Verwilderung

    Wie weit sind wir eigentlich schon verwildert? Kaum werden die ersten Wölfe gesichtet – schon folgt ein verblüffender Vorschlag aus der Politik: Man solle Teile Ostdeutschlands „kontrolliert verwildern“ lassen!
    Hier lauern nicht nur wilde Tiere, sondern jede Menge paradoxes Unterhaltungspotential. Lüdecke zieht dabei auch die Philosophen zu Rate, von Aristoteles bis Eva Herman. Und er klärt die soziale Frage an Hand eines früheren Generalsekretärs der FDP: Charles Darwin …

    ISBN 978-3-931265-75-5

    15,90

  • CD Frank Lüdecke: Elite für alle

    Ganz traurige Geschichte, die da gerade passiert: Die Deutschen sterben aus. Ja, leider. Die Bevölkerungspyramide sieht bereits aus, als würde man Helmut Kohl auf den Kopf stellen. In der Lausitz wurden sogar schon Wölfe gesichtet …
    Was wir jetzt brauchen, ist eine Elite. Aber es soll nicht so ’ne abgehobene sein. Die keiner versteht. Eher was in Richtung Volksbewegung …
    Elite für alle! Eine Reparaturanleitung für den zivilisationsgestreßten Mitteleuropäer.

    ISBN 3-931265-54-4

    15,90

  • CD Frank Lüdecke: Der Nullblicker

    Ist der moderne Mensch einsam? Oder hat er nur seit vier Wochen keine Message auf’m AB? Warum besteht die afrikanische Stammesfamilie nur noch aus Vater-Mutter-Kind und einem Ethnologen? Und wer wurde eigentlich zuerst entwaffnet? Die UCK im Kosovo? Oder die Grundschüler in Arizona? Machen Sie sich keine Gedanken! Schwupp! – schon ist das Puzzle der Moderne neu zusammen-gesetzt! Und – selten im Kabarett! – Orientierungslose erhalten nützliche Tips und Tricks zur Daseinsbewältigung! Es schlägt die Stunde des NULLBLICKERS.

    ISBN 3-931265-24-2

    Sonderpreis 15,90 9,90

  • CD Frank Lüdecke: Bilanz

    Wie war das eigentlich früher? Als der Hausmeister noch Hausmeister war. Und nicht Facility-Manager? Als man Bob Dylan noch zu Hause hörte? Und nicht bei „Kaiser’s“ am Fleischtresen? Und wie ist es heute? Wo die Schwangeren nicht mehr zum Frauenarzt müssen. Sondern ins Max-Planck-Institut. Und wo Kindheit, Jugend und Alter keine Lebensphasen mehr sind, sondern optionale Lifestyle- Entscheidungen. Frank Lüdecke hat soeben sein erstes Lebensdrittel hinter sich gebracht und zieht nun BILANZ.

    ISBN 3-931265-37-4

    leider vergriffen!


  • CD Frank Lüdecke: Verteidigung der Sittsamkeit

    Was geschieht, wenn ein Stadtneurotiker zum Landneurotiker mutiert? Es reift die Erkenntnis, daß Sitte, Moral und Tugend verteidigt werden müssen. Von seinem Landsitz aus, der ihn neben viel Geld auch die Frau gekostet hat, versucht ein Vertreter der Medienbranche unsere abstrakte Zeit wieder in Ordnung zu bringen. Was Platon, Kant und Ulrich Wickert in 2000 Jahren Menschheitsgeschichte nicht gelang, das gelingt jetzt Lüdecke: Dunkel ins Licht zu bringen!

    ISBN 3-931265-10-2

    leider vergriffen!


  • Taschenbuch Frank Lüdecke: Verteidigung der Sittsamkeit

    „In den besten Momenten seines ersten Soloprogramms erinnert Frank Lüdecke, nicht nur wegen des Zungenschlags, ein wenig an den jungen Wolfgang Neuss. Oft mit einem poetischen Stich ins Absurde, denken seine Charaktere das Undenkbare – um den Zuschauer kalt zu erwischen.“
    (Tagesspiegel, Berlin)

    ISBN 3-931265-09-9

    Die Auflage ist leider vergriffen, aber wir haben noch einige Rückläufer aus dem Handel mit kleinen Macken, die wir zum Sonderpreis anbieten!

    Sonderpreis 10,00 3,00

Back To Top
×Close search
Search