CD Arnulf Rating: alles prima

ISBN 978-3-931265-44-1

Lieferzeit: 1-2 Tage

Beschreibung

Inhalt:

1. Taxi zum Theater 4:53
2. Bei Politik hört der Spaß auf 1:01
3. Begrüßungsgeld 1:16
4. Reformator Schröder 1:10
5. Politmarketing 0:56
6. Nicht alle Politiker sind korrupt 1:25
7. Politik ist langweilig 1:14
8. Die Schwafelsteuer 1:55
9. Rasender Stillstand 3:02
10. Machen Sie sich frei! 3:08
11. Ziehen Sie sich wieder an! 1:19
12. Reformpakete 3:03
13. Ich-AG 7:31
14. Betriebsanalyse 2:24
15. Zwei Seelen in der Brust 1:21
16. So alt, wie ich aussehe … 4:16
17. Berater 3:13
18. Schlagzeilen 10:09
19. Die Fronten im Irak 3:34
20. Condoleezza und Angela 2:27
21. Schwafelsteuerbeamter Majowski 6:21
22. In der Rentenanstalt 1:48
23. Der Quatsch mit der Ich-AG 1:07
24. Hin, wo die Rente sicher ist 1:09
25. Wenn wir alt sind 1:34
26. Tante Hedwigs 85. Geburtstag 0:25
27. Es ist schön, alt zu werden! 5:37

live im Theater „Wühlmäuse“, Berlin am 31.12.2003
© con anima Verlag 2003

Über das Programm:
Unter der Fülle der Reformvorschläge zur Revolutionierung des Arbeitsmarktes ragt einer besonders heraus: Die Ich-AG. Das bedeutet, Chef und Arbeitnehmer zugleich sein. Und zwar in der eigenen Firma. Kann das gut gehen? Wer wissen möchte, wie so etwas funktioniert, ist bei Rating genau richtig. Denn da kennt er sich bestens aus: Er arbeitet schon seit Jahrzehnten in so einem Betrieb. Praktisch seit seiner Geburt. Arnulf Rating berichtet von der Aktionärsversammlung seiner Ich-AG. Der Aufsichtsrat hat nachgeprüft, wie das Unternehmen dasteht. Ergebnis: Alles prima. Bestes Rating. Und das kommt allein vom unermüdlichen Einsatz vor allem eines Mitarbeiters – Arnulf Rating. Er zeigt, wie man mit einer Menge Quatsch spielend Geld verdienen kann. Trotzdem versucht Arnulf Rating, mit seiner Ich-AG an die Börse zu gehen. Und zwar an Ihre. Sie können Anteile erwerben und damit an der Gewinnausschüttung teilhaben. Was Sie mitnehmen können, sind wertvolle Anlagetipps und Lustgewinn.



Search